Uhrzeit
6:00 Uhr – 12:00 Uhr
12:00 Uhr – 18:00 Uhr
>> 18:00 Uhr – 0:00 Uhr <<
0:00 Uhr – 6: 00 Uhr

Nächster Zeitsprung
Unbekannt

Datum
Mo. 21.12.1998

Wetter
Es schneit bei -5°C

Image and video hosting by TinyPic


Anastasia Asgardia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Anastasia Asgardia

Beitrag  Anastasia Asgardia am Mi 18 Feb 2009, 05:03

Anastasia Asgardia


Name
Ihr wunderschöner Name lautet Anastasia nach ihrer Großmutter, und Asgardia der Familienname Ihres Vaters.

Alter
Sie ist 17 Jahre Jung, geboren wurde sie am 14.06.1981.

Rasse
Im Allgemeinen sieht Anastasia sich als menschliches Wesen an.

Beruf
Seit nunmehr 2 Jahren ist sie Schülerin des Hauses Ravenclaw in Hogwarts.

Herkunft
Anastasia stammt aus Russland, genauer gesagt aus der Stadt Odonsk. Sie wurde nach Abschluss der vierten Klasse, von ihren Eltern zum Abschluss ihrer Ausbildung
und zum Erlernen der englischen Sprache von ihren Eltern nach Hogwarts geschickt.

Familie
Anastasias Vater Mishel Asgardia(45) ist seines Zeichen magischer Zollbeamter. Der als solcher beim magischen Zollamt dafür sorgt,
dass sämtliche magischen Mitbringsel aus fernen Ländern ordnungsgemäss verzollt, überprüft und wenn nötig beschlagnahmt werden.
Ihre Mutter Irina Asgardia geb. Ladwiga(42) hingegen ist die Inhaberin der in Odonsk ansässigen und äußerst gut laufenden Trankbrauerrei Asgardias Tränke und Salben.
Hier findet der geneigte Zauberer alles was er entweder zur Eigenherstellung der Tränke benötigt, oder er kann sich natürlich auch Tränke nach Rezepturvorlage brauen lassen.

Aussehen
Anastasia ist mit 1,62m nicht gerade groß gewachsen und ihre Figur ist wohl als zierlich zu beschreiben. Ihre dunklen, langen Haare trägt sie meistens zu Zöpfen in verschiedener Anzahl gebunden oder geflochten.
Diese können auch schon mal zu fünft in den merkwürdigsten Richtungen von ihrem Kopf abstehen. Ihre russische Herkunft sieht man ihr jedoch kaum an, hat sie doch von Ihrem Vater,
welcher aus einem kleinen Dorf an der mongolischen Grenze stammt, sowohl Haut als auch Haarfarbe sowie Gesichtsform und Gesichtszüge, vererbt bekommen.
Ihm ist es also zu verdanken, dass Anastasias Augen eine leichte Sichelform aufweisen, und ihr Gesicht, im Gegensatz zu dem der meisten anderen russischen Frauen, einen fast perfekten Kreis darstellt.
Böse Zungen würden wohl sagen sie habe ein Mondgesicht. Das behaupten wir natürlich nicht, aber die mongolischen Gesichtszüge, und die erheblich dunklere Hautfarbe,
lassen mit sicherheit nicht den Schluss zu, dass Anastasia auch nur im entfehrntesten aus Russland stammen könnte. Einzige Ausnahme in ihrem doch recht mongolisch wirkendem Gesicht sind ihre Augen selbst.
Diese nämlich sind ihr wohl von Ihrer Mutter vererbt worden, und daher von einem unbeschreiblich kräftigen Blau. Ihre Mutter pflegt dazu zu sagen, dass der Baikalsee wohl auch nicht blauer sein könnte.
Anastasias Lebensmotto, In der Ruhe liegt die Kraft, kann man ihr nicht nur ansehen, sondern man kann ihre ausgestrahlte Ruhe fast spüren. Und aus dieser Ruhe ist sie auch nur sehr schwer heraus zu bringen.
Anastasias Kledung variiert sehr stark, mal ist sie in Jeans und meist roten Oberteilen anzutreffen, mal ist Sie ganz Zaubererlike in purpurnen oder blauen Umhängen zu sehen.
Zum kräuter sammeln und beim Tränke brauen jedoch hat sich ihr alter schwarzern Leinenumhang, der mittlerer weile schon einige Löcher aufweist bewährt.

Gesinnung
Auch hier ist Anastasia sehr stark von ihrem Vater geprägt, so ist ihr zum Beispiel der für ihren Vater übliche Gerechtigkeitsinn ins eigene Blut übergegangen.
So geht ihr also die Gerechtigkeit über alles, was sie immer wieder in gewisse Konflickte, mit dem von ihr für sein Können auf dem Gebiet der Trankbraukunst, so bewunderten,
jedoch leider sehr ungerechten Professor Snape, stürzte.
Alles in allem könnte man sagen ist ihre Gesinnung Neutral aber Rechtschaffend.

Charakter
Anastasia ist vor allem eine sehr ruhige Person, nicht nur, dass sie sehr wenig sagt, was auch ein bisschen an den noch fehlenden Englischkenntnissen liegt,
nein sie zieht es auch sonst eher vor zuzuhören als etwas zu sagen. Diese Ruhe jedoch ist bei ihr schon fast Sichtbar und auf alle fälle Spürbar. So könnte man die Ansicht gewinnen, dass ihr ganze Auftreten
und ihre Ausstrahlung nur eines wieder Spiegeln einen Fels in der Brandung. Diese schon fast sprichwörtliche Ruhe, die sie auch in Notsituationen beibehält,
hilft ihr sogar sehr bei ihrem angestrebten Berufsziel, möchte sie doch nur allzu gern eine magische Heilerin werden. Auch hilft ihr diese Ruhe bei ihren Ausflügen in die umgebende Natur,
um Kräuter zu sammeln.
Wer jetzt jedoch denkt, sie würde nie etwas sagen oder sie wäre gar eine Schlafmütze, der irrt sich gewaltig.
Denn sobald eines von Anastasias Lieblingsthemen, der Kräuterkunde, der Trankbrauerrei, oder das Heilen auf dem Plan steht, wird sie doch für ihre Verhältnisse sehr redselig.
Dann hellt sich ihr ganzes Gesicht um einige Nuancen auf, und man könnte fast meinen, es sei ein wahrer Wasserfall des Redeflusses entstanden.
Neben dem Heilen hat Anastasia eine weiter Lieblingsbeschäftigung, so geht sie, natürlich nur in ihrer Freizeit, für ihr leben gerne Shoppen. Auch wenn sie sich nicht immer alles Leisten kann,
für einen Ausflug nach Hogsmead oder in irgend ein anderes Shoppingeldorado ist sie immer zu haben.
Und wer nun immer noch glaubt Anastasia sei eine Schlafmütze, der versuche doch mal sich in ihrer Anwesenheit, schlecht über Mütterchen Russland oder über Anastasias Familie zu äußern.
Dieser Versuch wird wohl das erste Mal sein, dass ihr einen 1,62m großen russischen Vulkanausbruch miterlebt, und es wird mit Sicherheit der Letzte sein, den ihr miterlebt haben wollt.



Stärken & Schwächen
Anastasias größte Stärke liegt wohl eindeutig in Ihrer schon fast sprichwörtlichen Ruhe. Diese und ihre große Geduld haben es ihr leicht gemacht weitere Stärken auf dem Gebiet des Heilens, der Kräuterkunde,
und der Trankbrauerrei einfach und schnell auszubauen. Glücklicherweise ist sie auch in Hogwarts dazu in der Lage die zutaten für ihr größtes Laster, das Rauchen von Tabak,
wenn auch verboten, selbst anzubauen.
Auch hat sie dadurch das sie viel lieber zuhört als redet und durch ihre beruhigende Ausstrahlung, der Ruf inne eine ausgezeichnete Zuhörerin zu sein.

Eine von Anastasias größten Schwächen im magischen Bereich ist wohl die Verwandlungskunst. Dort versagt sie zumeist schon bei den leichtesten Aufgaben.
So schaffte sie es an ihrer alten Schule, der Piliakow Schule für höhere Zauberkunst in Odonsk, bei dem Versuch eine Teetasse in eine Teekanne zu verwandeln,
stattdessen ihre Verwandlungskunstlehrerin Frau Dr. Milakow in ein Stinktier zu verwandeln. Ihre Mitschüler behaupteten zwar, dass die an ihrem Aussehen wenig geändert hätte,
aber dennoch versucht Anastasia auch in diesem Gebiet sich zu verbessern, leider mit nur mässigem Erfolg.
In Hogwarts jedoch hat sie bis jetzt geschafft noch niemanden in ein Stinktier zu verwandeln.

Ihr größtes nicht magisches Laster ist wohl das Rauchen, wenn auch sofort danach ihre teilweise doch sehr an eine Sucht erinnernde Kauflust steht.
Eine weitere Schwäche ist ihre Ruhe da sie ab und zu auch dann nichts sagt wenn sie eigentlich etwas sagen sollte.

Besondere Fähigkeiten
In dieser Beziehung ist Anastasia als ein ganz normales Mädchen zu bezeichnen, sie hat also keine besonderen Fähigkeiten. Mal davon abgesehen, dass sie Lehrer in Stinktiere verwandeln kann.

Inventar
In ihrem persönlichen Besitz befinden sich nicht mehr viele Sachen aus Russland, das meiste davon ist für die Schule gedacht.
Jedoch hat sie von ihrem Vater zwei Bücher zum Abschied bekommen, das eine, Englisch lernen leicht gemacht,
und das andere, wie könnte es anders sein, die magischen Zollregularien für Europa und im speziellen Großbritannien.
Von ihrer Mutter jedoch hat sie eine Sammlung magischer Heiltränke und Salben sowie ein Set in Heiltinktur getränktes Verbandsmaterial mitbekommen. Diese Sachen behütet sie wie ihren größten Schatz.


Lebenslauf

Geboren und aufgewachsen ist Anastasia in Lopitze, eben jenem kleinen Dorf aus dem ihr Vater stammt.
Dort wohnte sie zusammen mit ihren Eltern und den Großeltern väterlicherseits in doch recht beengten Verhältnissen.
Im Alter von zwei Jahren endeckte Anastasia ihre magischen Fähigkeiten, als sie die Katze der Großmutter im schwebenden Zustand quer durch den Raum in einen Kochtopf fliegen lies.
Im Alter von sechs Jahren musste dann die Familie Asgardia nach Odonsk umziehen, da der Vater die Karriereleiter hinauf gefallen war, und nun in Odonsk seiner neu zugewiesenen Arbeit nachgehen sollte.
Diesen Umzug nutzte Anastasias Mutter sogleich um im Untergeschoss ihres neuen Heimes, ihren Lebenstraum zu erfüllen. Sie eröffnete die heute so berühmte Trankbrauerrei.
Nach dem erreichen des siebten Lebensjahres wurde Anastasia in den Kinderhort Nablicskaja geschickt, welcher in Russland eine Art Vorschule für Magier darstellt.
Schon dort zeigte sich schnell ihre Begabung für die heilende Kunst, und auch für das Brauen von Tränken waren schon einige vielversprechende Tendenzen zu erkennen.
Direkt im Anschluss daran wurde sie dann in die Piliakow Schule für höhere Zauberkunst eingeschult. Wo sie bis zum Abschluss ihres vierten Schuljahres,
gute Fortschritte auf fast allen Bereichen der Zauberkunst, mit Ausnahme der Verwandlungskunst machte. Sodann beschloss ihre Mutter, dass es jetzt für Ana, wie sie ihre Tochter gerne nennt,
an der Zeit wäre, zum einen die Welt kennen zu lernen und vor allem auch die englische Sprache. Zum anderen hatte Irina davon gehört, dass es in Hogwarts mit Mme. Pomfrey eine ausgezeichnete Heilerin,
und mit Mrs. Sprout eine sehr gute Kräuterkunde Lehrerin geben sollte, die wie sie fand, ihrer Tochter doch weit besser helfen konnten als die hiesigen Lehrer. Von dem in Russland doch sehr bekannten,
ja fast berühmten Tränkebrauer Professor Snape einmal ganz abgesehen. Also kurz und knapp Anastasia durfte dann, mit knapp 15 Jahren, nach Hogwarts gehen, leider ging durch den Umzug nach England und die damit verbundenen Änderungen im Schulablauf, und natürlich durch das erlernen der neuen Sprache ein ganzes Schuljahr verloren, weshalb sie nun erst in der sechsten Klasse ist.
Hier jedoch wird sie nun in ihren Spezialgebieten immer besser und besser. Und dank Professor McGonagall sind sogar leichte Verbesserungen auf dem Gebiet der Verwandlungen zu bemerken,
zumindest hat sie noch niemanden erneut in ein Stinktier verwandelt.

Avatarperson/Avatarquelle
Lily Thai

Regelsatz Akzeptiert!


Zuletzt von Anastasia Asgardia am Mi 18 Feb 2009, 22:56 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Anastasia Asgardia

Anzahl der Beiträge : 151
Alter : 38
Welt : Erde
Rasse : Humanoid
Berufung : Schüler
Anmeldedatum : 17.02.09

Benutzerprofil anzeigen http://www.mal-ta-vi.de

Nach oben Nach unten

Re: Anastasia Asgardia

Beitrag  Jennakin am Mi 18 Feb 2009, 14:12

Moin Moin Sven!

Ich find’s toll, dass du dich hier angemeldet hast. Hast ja schon von mir mündlich eine Bewertung des Steckis bekommen, deswegen kann ich nur noch sagen, dass er vollkommen OK so ist.

Von mir bekommst du schon dein 1. WOB. Wenn du möchtest, kannst du ja schon mal im Nebenplay-Bereich unter der Area „Das Denkarium“ auf der Halloween Party mitschreiben. Dort wird die Vorgeschichte zur Gründung des Abenteurer-Clubs ausgespielt.

LG

Jenny

Jennakin
Spielleiter

Anzahl der Beiträge : 227
Alter : 29
Welt : In allen Welten
Rasse : Mensch
Berufung : Spielleiter
Anmeldedatum : 26.01.09

Benutzerprofil anzeigen http://betweentwoworlds.powermmorpg.net

Nach oben Nach unten

Re: Anastasia Asgardia

Beitrag  Raven am Mi 18 Feb 2009, 14:54

So Dann will ich auch mal Hallo sagen und hab aber leider für dich noch ein paarv kleine Auflagen What a Face

Also Zuerst mal ist das wirklich kein übler Steckbrief für den Anfang.
Also ja aber ich hab nur 3 Dinge gefunden,
-zum einen, schreibe bitte mal alles, was du Stichpunktartig gemacht hast noch als Satz.
-zum zweiten, bei der Gesinnung, bitte quetsch da mal noch die bezeichnung dieser rein. Mein Vorschlag währe jetzt vielleicht Neutral Gut oder nur Neutral.
- Zum Dritten du Schreibst im Lebenslauf
Wo sie bis zum Abschluss ihres vierten Lehrjahres,
Ich glaub du meinst Schuljahr Wink


Das wars erstmal von mir.

Raven
Spielleiter

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 07.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anastasia Asgardia

Beitrag  Raven am Mi 18 Feb 2009, 23:00

Ja jetzt passt alles. Also WOB

Smile

Raven
Spielleiter

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 07.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anastasia Asgardia

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten