Uhrzeit
6:00 Uhr – 12:00 Uhr
12:00 Uhr – 18:00 Uhr
>> 18:00 Uhr – 0:00 Uhr <<
0:00 Uhr – 6: 00 Uhr

Nächster Zeitsprung
Unbekannt

Datum
Mo. 21.12.1998

Wetter
Es schneit bei -5°C

Image and video hosting by TinyPic


Jean Linney

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jean Linney

Beitrag  Gast am Fr 20 Feb 2009, 18:01

Jean Linney

Name
Ihr vollständiger Name lautet Jean Sheila Linney.
Sie mag keine Verniedlichungen jeglicher Art an ihrem Namen, auf Rufnamen wie Jeanny oder ähnliches reagiert sie erst gar nicht. Jean ist der Meinung, dass ihr Vorname kurz genug ist, um anständig gerufen zu werden.


Alter
Jean ist inzwischen volljährig, das heißt 17 Jahre alt.
Geboren wurde sie am 04.07.1981.


Rasse
Mensch und Hexe in einem.


Beruf
Jean ist noch Schülerin in Hogwarts und Mitglied des Hauses Slytherin.


Herkunft
Jean wurde in Richmond in England geboren und lebt - außerhalb der Schulzeit - auch heute noch dort.

Als Abkömmlinge einer alten, reinblütigen Zaubererfamilie, bewohnen die Linneys ein Haus bei Richmond in England. Dieses befindet sich auf einem Landsitz, den man nur finden kann, wenn man gegen Muggelabwehrzauber gefeit ist.


Familie
Neben ihren Eltern, Heather Ashley Linney, geb. Torrow, und Edward Henry Linney, wohnt Jean mit ihren fünf Geschwistern zusammen bei Richmond.


Vater
Edward Henry Linney ist 45 Jahre alt und ist genau das Gegenteil von einem "gestandenen Zauberer". Im Haushalt Linney hat seine Frau die Hosen an und er ist seit der Geburt seines ältesten Sohnes als Hausmann zu hause geblieben. Er versteht sich hervorragend auf das Brauen von Tränken, die der Familie das Leben vereinfachen.

Als Schüler war er, wie sein Vater und sein Großvater vor ihm, in Slytherin und ist der festen Überzeugung, dass seine Familie in dieses - und nur dieses - Haus gehört. Er ist nicht auf schwarzmagische Dinge fixiert, doch wenn sie seinen Alltag erleichtern, gehen sie ihm ohne zögern von der Hand.


Mutter
Heather Ashley Linney wurde 1956 geboren und lebte von klein auf mit dem Wissen, was es für magische Möglichkeiten gab und wie sehr die meisten Leute die schwarze Magie am liebsten einschränkten. So, wie ihre Eltern es erhofft hatten, rebellierte Heather schnell gegen diese Fesseln, was sich auch in Hogwarts immer wieder zeigte, wo sie, wie selbstverständlich, direkt im Haus der Schlangen gelandet war.

Sie erwartet viel von ihren Kindern - nicht nur im schwarzmagischen Bereich, sondern in allem, was mit Zauberei zu tun hat. Wer nicht mit Bestnoten nach Hause kommt, kann sich von ihr eine lange Strafpredigt anhören, die man so schnell nicht vergisst. Wenn sie zwischendurch schon von Patzern informiert wird, scheut sie sich nicht davor, ihren Sprösslingen einen Heuler zu schicken.

Jeans Mutter arbeitet im Ministerium für Zauberei in der Strafverfolgung minderjähriger Magier. Lord Voldemort hat sie sich, wie ihr Mann, nie angeschlossen, denn seine Mittel gefielen ihr im Großen und Ganzen zwar, waren ihr letztendlich aber zu radikal.


Geschwister
Jeans älterer Bruder Avery ist 19 Jahre alt und folgt seiner Mutter nach im Ministerium für Zauberei in der Abteilung für die Strafverfolgung minderjähriger Magier.

Ihre Brüder Wayne, 15 Jahre, und Kevin, 11 Jahre, sowie ihre Schwester Alice, 13 Jahre, besuchen ebenfalls Hogwarts und sind wie Jean auch im Hause Slytherin anzutreffen.

Ihre Schwester Liane, 9 Jahre, ist noch zu jung für Hogwarts und lebt zu hause bei ihrem Vater, wo sie eine Art Vorschule für Hogwarts besucht.


Tante
Die Schwester ihrer Mutter, Jean Torrow (von ihr hat Jean ihren Vornamen), hat eine Schneiderei für Hexen und Zaubrer. Ihre Familie bekommt Sonderrabatt, so dass die Geschwister und auch ihre Eltern ständig die neuste Mode aus ihrem Haus tragen können.


Aussehen
Blonde Haare umgeben ein ovales Gesicht, aus dem einen blau-graue Augen kühl anblicken, so dass man erschaudert. Nur selten sind Jeans Haare zusammen gesteckt, meist umgeben die brustlangen Haare ihr Profil in flattrigen Strähnen, was sie meist älter wirken lässt, als sie ist. Wenn Sie sie einmal zusammen steckt, muss es perfekt sein, das sieht man ihren Frisuren dann auch an, denn sie haben sie viel Zeit gekostet.

Nur 1,68m misst die Engländerin, doch das hindert Jean nicht daran, ihre weiblichen Reize zur Geltung zu bringen, wodurch sie es schon mehr als einmal geschafft hat, einem Jungen den Kopf zu verdrehen.

Sie liegt viel Wert auf gesundes Essen, was man an ihrer schlanken Taille sehr gut erahnen kann. Fette Speisen und Süßigkeiten sind (fast) immer tabu - eine Ausnahme bilden Schlemmereien mit ihren engsten Freunden.

Ungeschminkt geht Frau nicht aus dem Haus, diesen Grundsatz hat ihre Mutter ihr von klein auf eingeprägt und daran hält Jean sich. Außerhalb des Schlafsaals kann man sie deshalb nur bei einem Notfall ohne Schminke antreffen. Und doch weiß sie ganz genau, dass sie es nicht übertreiben darf und sieht nie aus, als wäre sie gerade in den sprichwörtlichen Farbtopf gefallen.

Muggelkleidung besitzt sie so gut wie gar nicht, meist trägt sie Sachen, die ihre Tante für sie geschneidert hat.


Gesinnung
Jean ist als rechtschaffen böse einzustufen. Sie nutzt jede Regel bis zur Grenze aus, solange es zu ihrem Vorteil gereicht. Starke Persönlichkeiten sind dazu da, um über Schwächere zu herrschen, das ist ihre Überzeugung, wobei sie ihre eigene Vorstellungen von Rangfolgen hat.


Charakter
Still und besonnen dürfte Jean am besten beschreiben, wobei sie keinesfalls humorlos ist. Von vielen, die sie nicht oder wenig kennen, wird sie fälschlicherweise für schüchtern gehalten, doch sie weiß genau, wann sie zuhören sollte, ehe sie ihre Meinung von sich gibt. Diese Meinung vertritt sie dann aber auch rigoros und diskutiert solange, bis die anderen ihrer Meinung sind oder genervt aufgegeben haben.

Sie ist selbstbewusst und das lässt sie die anderen auch spüren. Wer auch nur einen Hauch weniger Selbstbewusstsein hat als Jean, ist ihr - in Jeans Augen - haushoch unterlegen.

Wie auch ihre Geschwister kann sie schnell zickig werden, wenn sie sich missverstanden oder ignoriert fühlt. Dann schnauzt sie andere auch gerne unverblümt an, bis ihr/e Gegner genug hat oder die beiden getrennt werden.

Nur ihre Freunden zeigt sie ihre wahren Gefühle, daher ist jedes Lächeln in der Öffentlichkeit, egal wie freundlich es wirkt, einfach nur perfekt zur Schau gestellt.

Jean hat Zeiten, wo sie alleine sein muss. Da gibt es kein Wenn und Aber und sie verteidigt ihre Einsamkeit dann auch mit jedem Mittel, das ihr nötig erscheint - wenn es nicht anders geht, auch mit einem Duell.

Gegenüber jüngeren und muggelstämmigen Leuten reagiert sie oft herablassend und verständnislos.


Stärken & Schwächen
  • Hochbegabung
    Sie braucht kaum bis gar nicht zu lernen, ihr Fliegen die meisten Sachen einfach so zu. Daher resultiert, dass viele sie für faul halten, da man sie eigentlich nie Schularbeiten machen sieht. Meist hat sie diese aber schon in kurzen Pausen oder Freiminuten geschafft, während andere lange daran sitzen.

  • Humorvoll
    Jean kann durchaus auch über sich selbst lachen, doch das tut sie nur, wenn sie mit ihren Freunden zusammen ist.

  • Treu
    Sie würde mit Jungs niemals spielen, wenn sie einen Freund hat, ist sie ihm absolut treu. Sie hat kein Problem damit, den ersten Schritt zu machen - sei es beim zusammen kommen oder bei der Trennung.

  • Selbstsicher
    Eine Mitschülerin sagte Mal, dass Jean ohne ihr Selbstbewusstsein wie eine Seifenblase wäre. Sobald diese platzt, wäre sie weg vom Fenster. Doch Jean weiß sehr wohl, wo ihre Stärken liegen und setzt diese gezielt zu ihrem Vorteil ein.

  • Quidditch
    Sie hat schon als Kleinkind einen Besen gehabt und kann daher mit diesem Fluggerät extrem gut umgehen, was sie für Quidditch regelrecht prädestiniert.

  • Zaubertränke
    Solange sie denken kann, mischt ihr Vater selbst Zaubertränke, was sie auch schon von klein auf fasziniert hat. Nach und nach hat sie ihm angefangen zu helfen und auch wenn das ab und an in verbrannten Augenbrauen oder einem rostenden Kessel endet, macht es ihr bis heute noch sehr viel Spaß.


  • geizig
    Sie würde niemals jemandem Gold leihen, dem sie nicht vollkommen vertraut (und das sind sehr wenige).

  • introvertiert
    Sie behält ihre Gedanken und ihre Gefühle meist für sich, teilt sie nur mit ihren engsten Freunden.

  • sensibel bei Familienangelegenheiten
    Wie auch ihre eigenen Gefühle, sind aus Jeans Sicht Dinge, die ihre Familie betreffen, für andere absolut tabu.

  • liebebedürftig
    Etwas, das Jean selbst als ihre größte Schwäche bezeichnen würde: Sie braucht von Freunden und ihrer Familie immer wieder die Zusage, dass sie ihnen etwas bedeutet.

  • respektlos
    Wenn sie jemanden oder etwas nicht mag, zeigt sie das ganz deutlich, egal ob es sich um Lehrer, Mitschüler oder andere Personen handelt.

  • kann nicht verlieren
    Jean denkt nicht einmal daran, dass sie jemandem in irgendeinem Fach, einer Diskussion oder in irgendeiner anderen Hinsicht unterlegen sein könnte.


Besondere Fähigkeiten
Bereits in der dritten Klasse in Hogwarts zeigte sich, dass Jean immer mehr Zauber gar nicht aussprach, sondern sie einfach wirkte. Ihre Lehrer für VgddK, Zauberkunst und Verwandlung setzten sich daraufhin mit Albus Dumbledore zusammen, der Jean schließlich bat, dieses Talent nur einzusetzen, wenn es unbedingt notwendig sei - oder wenn die anderen Schüler ihres Jahrgangs dies ebenfalls beherrschten.


Inventar
Jean besitzt einen eigenen Besen, da ihre Eltern aber nicht einsehen, jedes Jahr einen neuen zu kaufen, solange der alte noch gut genug fliegt, handelt es sich um einen Nimbus 2001.

Als sie 8 war, fing ihr Vater an, für seine zaubertrankbegeisterte Tochter seine Versuche nieder zu schreiben. Diese sammelt Jean auch heute noch und bewahrt sie in einem kleinen Buch auf, das sie fast immer bei sich trägt. Es vergeht kaum eine Woche, in der sie nicht ein neues Rezept von ihrem Vater bekommt.


Lebenslauf
Jean wurde im Herbst 1981 im St.-Mungo-Hospital in London geboren. Als zweites von sechs Kindern und ältestes Mädchen wurde sie besonders von ihrem Vater von klein auf vergöttert, der es niemals zugeben würde, mit Mädchen aber viel mehr anfangen kann als mit seinen Söhnen.

Die ersten Jahre verliefen für Jean wie bei jedem Baby und Kleinkind, doch als sie mit 4 Jahren plötzlich ihre Schwester Alice aus der Wiege schweben ließ, weil diese nicht aufhören wollte zu brüllen, wussten ihre Eltern sofort, dass ihre Gene stark genug waren, um auf die nächste Generation über zu springen. Denn ihr älterer Bruder Avery hatte bis zu dem Zeitpunkt noch keinerlei magischen Fähigkeiten gezeigt, was ihre Eltern beunruhigt hatte - aber als wäre damit bei dem ältesten Spross der Familie ein Riegel aufgesprungen, begann sich nun auch bei ihm die Magie zu zeigen.

Zum ersten Mal richtigen Neid spürte Jean, als ihr Bruder mit 11 nach Hogwarts fahren durfte und sie noch zwei Jahre zu hause bleiben musste. Bis dahin waren alle Kinder der Linneys immer gleichberechtigt zu werden, aber dass sie weiterhin auf die "Vorschule" und ihr Bruder bereits auf die richtige Schule gehen durfte, nagte sehr an ihr.

Um so erfreuter war sie dann, als sie endlich auch den Brief bekam, dass sie im kommenden Schuljahr mit ihrem Besuch in Hogwarts beginnen durfte und viel zu früh packte sie ihre Sachen, ließ sich aber auch von ihrem Vater nicht davon abhalten. Schließlich bestieg sie erwartungsvoll den Hogwarts Express und zu ihrer eigenen Überraschung störte es sie gar nicht so sehr, ihre Familie zurück zu lassen.

Die erste Zeit in Hogwarts war schwerer für sie, als sie gedacht hätte, denn auch wenn sie - natürlich - standesgemäß nach Slytherin gekommen war, stießen ihr viele der Gebräuche und Regeln ziemlich übel auf. Mehr als einmal rasselte sie dabei mit älteren Schülern und Lehrern zusammen, wobei sie selbst nur selten klein bei gab, letztendlich aber auch viel zu oft - zumindest empfand sie es so - den "Kampf" verlor.

Erst als sie nach den ersten Weihnachtsferien wieder nach Hogwarts zurück kehrte, wurde sie für kurze Zeit ein klein wenig offener und schaffte es, mit einigen ihrer Altersgenossen so etwas wie eine Zweckfreundschaft einzugehen.

Im Unterricht merkten die Lehrer und Jean schnell, dass sie oft gelangweilt war und ungefragt Aufgaben löste, die sie irgendwo in ihren Büchern fand, einfach weil es ihr Spaß machte.

Die kommenden Jahre flogen nur so dahin und aus mancher Zweckfreundschaft wurde ein mehr oder weniger kurzes Verhältnis (bei den Jungs) oder eine richtige Freundschaft (bei Mädchen und Jungs). Sie hat ihren festen Kreis, in den es schwer ist hinein zu kommen. Ihre Schularbeiten erledigt sie - aus Sicht der anderen Schüler - meist nur sporadisch, doch ihre ZAGs vom Ende des fünften Schuljahrs sprechen andere Bände:

Alte Runen: E
Astronomie: M
Geschichte der Zauberei: E
Kräuterkunde: O
Muggelkunde: A
Pflege magischer Geschöpfe: A
Verteidigung gegen die dunklen Künste: O
Verwandlung: O
Zauberkunst: O
Zaubertränke: O

Zwar widerstrebt es Jean, das Fach Muggelkunde weiter zu besuchen, doch ihre Mutter besteht darauf, damit sie die Schwächen der Muggel genauso wie ihre Stärken kennt, um sie besser bekämpfen zu können, sollte das einmal nötig sein.

Jean träumt nun davon, einmal Auror zu werden, doch ob ihr das gelingt, weiß sie nicht. Sie ahnt allerdings, dass ihrer Mutter das nicht gefallen wird und diese sie lieber an einem Schreibtisch im Ministerium sehen würde.


Avatarperson/Avatarquelle
Elisha Cuthbert


Regelsatz
Regelsatz Akzeptiert!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Jean Linney

Beitrag  Raven am Fr 20 Feb 2009, 20:13

Hallo Jean.

Ja schlecht ist der Steckbrif im großen und ganzen nicht, aber ein paar Unstimmigkeiten sind drin und wir müssen da noch ein wenig abbauen.

- Also erstmal Sagst du der 19-Jährige Bruder ist im Ministerium angestellt. Wenn ich richtig rechne, müsste er aber in der Ausbildung sein.

-ja eines meiner Lieblingstemen Gesundes Essen Hier muss ich sagen, dass du dich am besten mal über Gesundes Essen informierst, bevor du hier sowas schreibst. Das was ich da Lese ist eine klassich Pauchalisierte Meinung über Gesundes Essen, die schon lange Wiederlegt wurde.

-
Hochbegabung
Ich verbitte mir diesen Begriff. Es gibt Hochbegabte Menschen, ja aber wir wollen solche von den Spielbaren Chars ausschließen. Wenn dir das Lernen leicht von der Hand geht OK, aber nicht diese Drastiche Arbeitszeitverkürzung, wie du sie beschreibst.

-
Selbstsicher[...]introvertiert
Die beiden Eigenschaften passen nicht gut zusammen. Introvertier Menschen leiden eher an einem mangel an Selbstbewusstsein.

-
liebebedürftig
Das muss ich auch Dementieren. Eine rechtschaffen Böse Persönlichkeit ist ein Eisklotz. Beri so jemandem müßte das die Ausnahme sein. Rechtschaffren Böse Persönlichkeiten sind menschen, die von Natur aus ein unerschütterlicher Eisklotz sind.

-Das Zauberstablose Zaubern ist eine Mächtige Fähigkeit. Schreibe uns bitte einmal, inwiefern sie das einsetzen kann. Was hat außerdem Dumbledore dazu bewegt sie dabei zu unterstützen, wo sie doch so eine offensichtlich böse Person ist?

-
als sie mit 4 Jahren plötzlich ihre Schwester Alice aus der Wiege schweben ließ,
magiche fähigkeiten gut und schön, aber mit vier das kontrolierte schweben ist doch recht heftig.

-Als Anmerkung: Warum liebt sie Zaubertränke hat aber nur
Pflege magischer Geschöpfe: A
Das wiederspricht ein wenig, denn wer Zaubertränke braut weiß auch was er da rein tut und wie das entsteht.

Das wars dann erstmal. Ich würde dich einal botte Jennakin eine Schreibprobe über 1500 Zeichen per PN zu schreiben. Ich hoffe es stört sich nicht und alles weitere wird auch sie übernehmen, bis ich am Samstag wieder da bin^^

MFG

Raven
Spielleiter

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 07.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Jean Linney

Beitrag  Jennakin am Fr 27 Feb 2009, 05:06

Der letzte Post ist jetz eine Woche her. Wird hier noch dran gearbeitet? Nach 2 Wochen wird der Stecki in den "Abgelehnt" Bereich verschoben - ich hoffe dass du bis dahin die Sachen verbessert hast. Melde dich bitte bei uns sobald dies der Fall ist.

Jennakin
Spielleiter

Anzahl der Beiträge : 227
Alter : 29
Welt : In allen Welten
Rasse : Mensch
Berufung : Spielleiter
Anmeldedatum : 26.01.09

Benutzerprofil anzeigen http://betweentwoworlds.powermmorpg.net

Nach oben Nach unten

Re: Jean Linney

Beitrag  Jennakin am Fr 06 März 2009, 03:31

Nun sind zwei Wochen vergangen - wir müssen leider deinen Steckbrief unter "Abgelehnte Charaktere" verschieben - solltest du im laufenden Monat noch online kommen, kann man ja darüber sprechen ihn wieder hervorzukramen - ansonsten müssen wir leider deinen Account löschen.

LG

Das BTW-Team

Jennakin
Spielleiter

Anzahl der Beiträge : 227
Alter : 29
Welt : In allen Welten
Rasse : Mensch
Berufung : Spielleiter
Anmeldedatum : 26.01.09

Benutzerprofil anzeigen http://betweentwoworlds.powermmorpg.net

Nach oben Nach unten

Re: Jean Linney

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten