Uhrzeit
6:00 Uhr – 12:00 Uhr
12:00 Uhr – 18:00 Uhr
>> 18:00 Uhr – 0:00 Uhr <<
0:00 Uhr – 6: 00 Uhr

Nächster Zeitsprung
Unbekannt

Datum
Mo. 21.12.1998

Wetter
Es schneit bei -5°C

Image and video hosting by TinyPic


Eva Whitebranch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eva Whitebranch

Beitrag  Eva Whitebranch am Do 26 März 2009, 05:32

Eva Whitebranch

Name Eva Whitebranch
Der Vorname ‘Eva’ ist biblischer Herkunft und bedeutet soviel wie: Mutter der Erde, die Lebensspenderin und/oder die Lebendige.
Der Nachname ‘Whitebranch’ setzt sich aus dem Wort ‘White’ was ‘weiß’ bedeutet und dem Wort ‘Branch’ was soviel wie Ast heißt zusammen. Also ist damit wohl die Birke oder ein anderer Baum mit weißer Rinde gemeint gemeint.


Alter Eva ist 18 Jahre alt und wurde am, 6.6.1981 geboren.

Rasse Mensch / Hexe

Beruf Schülerin an der Hogwartsschule - Ravenclaw


Herkunft
Eva wurde zu Hause in Port William (Schottland) geboren. Dort hat die Familie ein kleines Einfamilienhaus, etwas Abseits der kleinen Vorstadt.


Familie
Vater:
Lasse Whitebranch ist ein halb Norweger. Sein Name ist die norwegische Form, von Lars.
Er ist 41 Jahre alt und zog mit sein seiner Mutter nach Schottland. Seine Eltern haben sich getrennt, als er 4 Jahre alt war. Den zu diesem Zeitraum stellte sich heraus dass Lasse nach seiner Mutter kam, die eine Hexe war. Sein Vater verstand es nicht und es gab einen Ehestreit.
Er ging dann auf die Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei und wurde dem Hause Ravenclaw geschickt.
Nun arbeitet er im St.Mungo Hospital im 4. Stock, Fluchschäden und Zauberschäden in der Janus-Thickey-Station. Unter anderem liegen auf dieser Station auch die Eltern von Neville.

Mutter:
Niamh (Er wird "Niiv" oder "Niev" ausgesprochen) wurde als McGoff als 3. Kind geboren.
Sie ist 40 Jahre alt und reine Schottin. Sie arbeitet als Buchhalterin im Schreibwarenladen in der Winkelgasse. Sie war früher ebenfalls in Hogwarts im Hause Gryffindor.

Geschwister:
Bruder:
Jonas ist Evas Zwillingsbruder, er ist somit 18 Jahre alt und im Hause Gryffindor.
Bruder:
Lukas ist 14 Jahre alt, er ist ebenfalls in Hogwarts, im 4. Jahrgang und wie sein großer Bruder in Gryffindor.

Großeltern:
(Väterlich) Simen Ikaarson ist 68 Jahre alt und lebt in Norwegen - Levanger. Er ist ein Muggel und arbeitet als Schlittenbauer.
Er hat keinen Kontakt mit seinem Sohn.

(Väterlich) Jessica Whitebranch ist 68 Jahre alt und wohnt in Schottland - Ingleton. Sie ist eine Hexe und war früher in Hogwarts - Ravenclaw. Sie zog mit 22 Jahren nach Norwegen um sich ein neues Leben auf zu bauen, da ihre Eltern bei einem tödlichen Angriff starben.
Dort verliebte sie sich in Simen. Als sie mit 27 Jahren Mutter wurde, schien das Glück perfekt und die Wunden schienen sich zu schließen. Doch als der gemeinsame Sohn, Lasse magische Anzeichen zeigte, wollte sie es ihrem festen Freund erklären, doch dieser trennte sich kurzer Hand von ihr und kämpfte nur um das gemeinsame Geld, das sich die beiden angespart hatten. Lasse interessierte ihn nicht.
Also zog Jessica mit ihrem Sohn zurück nach Schottland. Sie fing im St.Mungo Hospital als Bedienung im Café an. Nun ist sie eine zurückgezogene Rentnerin.

(Mütterlich) Aaron war ein halbblütiger Zauberer und damals auf Hogwarts, im Hause Hufflepuff. Er war Besenmacher. Im Alter von 43 Jahre wurde er Opfer eines Gewaltverbrechens.

(Mütterlich) Ellie war 42 Jahre alt als sie verstarb. Wie ihr Mann wurde sie Opfer eines Gewaltverbrechens. Sie lernte ihren Mann in Hogwarts kennen, wo sie beide in Hufflepuff waren. Sie war eine Bedienung im Tropfenden Kessel.

Onkels:
(Mütterlich)
Onkel Logan ist inzwischen 46 Jahre alt und hat den Beruf des Vaters übernommen. Er lebt mit seiner Frau (Ava) in Schottland - Hetton. Mit seiner Frau hat er zwei Söhne (Jasper 23 und Daniel 21).
Er hat den Tod seiner Eltern am besten verkraftet, doch sitzt die Wunde immer noch tief.
Onkel Dylan ist eine etwas eigensinnige Person, mit seinen 45 Jahren ist er immer noch ein Tunichtgut und führt sich wie ein Kind auf. Daher hat ihn seine Frau auch vor 15 Jahren verlassen. Sie hat ihm das Recht entzogen seine drei Töchter (Michelle 22, Grace 20 und Laura 19) zu besuchen. Er hat das Vereinte Königreich verlassen und wohnt nun in Singapur - Changi. Dort arbeitet er Transportbegleiter für gefährliche magische Geschöpfe.
Onkel Matthew ist ein sehr geschäftstüchtiger Mann. Wenn er so weiter arbeitet, kann er bald die Leitung für die Fluchbrecher in Gringotts übernehmen und das mit gerade mal 39 Jahren. Er hat mit seiner Frau (Susanna) eine Tochter namens Olivia (15). Sie leben in England - Norwich.

Aussehen
So gesehen ist Eva ein hübsches Mädchen. Sie ist groß gewachsen, 172cm. Sie wiegt so um die 59 Kg. Vom Körperbau ist sie dünn und schlank. Man sieht auf den ersten Blick dass sie Sport macht und auf ihre Figur achtet. Viele denken dass sie zu dünn ist, was sie definitiv nicht findet, obwohl sie weiß dass sie leichtes Untergewicht hat. Doch ihr Arzt hat keine weiteren Körperlichen Beschwerden gefunden, also besteht kein Risiko für sie.
Obwohl alles an ihr etwas zerbrechlich ist, finden viele Männer sie reizvoll. Sie besitzt mittelange Beine, die sie auch sehr gerne zeigt. Ihre Waden - und Oberschenkelmuskeln sind gut trainiert. Obwohl sie Tag ein Tag aus Sport treibt, wenn auch nicht jeden Tag massiv, hat sie wenig Muskelansätze, worüber sie glücklich ist. Den sie will keineswegs als ‘Mannsweib’ durch die Gegend marschieren.
Da sie dünner ist, ist ihre Oberweite nicht gerade ausgeweitet. Höchstens hat sie Körbchengröße B. Vom Hauttyp her ist sie eher heller und ihre Haut empfindlich. Im Sommer bekommt sie auch oft den fiesen Sonnenbrand, am gefährdeten sind ihre Arme, Schultern und der Rückenbereich. Wenn die Sonne scheint zeigen sich auch ihre Sommersprossen die in ihrem Gesicht, vor allem aber in der Nasengegend sind. Eine weitere Last ihre Haut ist, das sie oft Stresspickel bekommt, diese sind zwar nicht markant, doch natürlichen fallen sie Eva mehr auf, als den anderen. Ihre Kopfform ist leicht Oval und länglich. Ihre Lippen haben eine matte rosa Farbe und zeigen nur eine kräftige rote Farbe wenn Eva unter Panikattacken leidet. Ansonsten sind ihre Lippen sehr dünn. Zu ihrem Pech hat sie große Schneidezähne, doch sie halten sich in Grenzen. Ihre Stirn ist groß und glatt, sie sieht ein bisschen wie eine ‘Denkerstirn’ aus. Auffällig in ihrem Gesicht sind ihre etwas länglichere Stupsnase und ihre markanten Augen. Den diese sind nicht nur die wie von einem Reh, groß, weit und lassen tief in die Seele blicken, nein, sie haben je nach Licht eine andere Farbe, mal eher grau-blau-grün, dann grün-braun, oder auch mit einem Gelbstich. Auch ihre Haare weißen andere Farben vor, doch das liegt weniger am natürlichen Ursprung. Den Eva hat schon oft experimentiert. Eigentlich haben ihre Haare ein dunkles Erdbraun. Doch eine Sünde in ihrem Leben ist, das sie ihre Haare mal Blond gefärbt hat. Da sah sie nicht nur aus wie ein Käse sondern hat es auch spuren bei ihrem Haaren hinterlassen. Mittlerweile haben sie einen Rotstich, gemischt mit diversen Brauntönen. Ihre Haare sind stufig geschnitten und fallen ihr bis wellig in die Mitte des Rückens. Auch fallen ihr, ihre Haare eigentlich nie in die Stirn. Oft trägt sie Haarreifen, oder Haargummis.
Schmuck trägt sie keinen. Sie findet ihn lästig.
Schminken tut sie sich dezent. Sie betont immer ihre Augen, mit dunklem Liedschatten. Für ihre Lippen hat sie immer einen Pflegestift und einen Lipgloss in zart rosa parat. Dunkles Rouge verteilt sie ganz zart auf ihre Wangen, so dass sie einen frischeren und dunkleren Teint hat. Ihre Augenbrauen zupft sie je nach Lust und Laune. Den eigentlich muss sie das nicht tun, doch so wie die meisten Frauen hat auch Eva ihre Probleme.
Typisch für die Ravenclaw ist, dass sie so gut wie immer einen Kaugummi im Mund hat. Vor Unterrichtbeginn, versucht sie sich immer dran zu erinnern, ihn runter zu schlucken oder auszuspucken, doch sie ist nun mal vergesslich.
Auch trägt sie statt Armreifen, Haargummis. Den eine Angewohnheit ist das sie sich entweder, jede Minute ihre Haare aus der Stirn streicht, ein Haarreif die Mähne zähmt oder sie schnell ihre Haare zu einem Pferdeschwanz zusammen bindet. Ab und zu sieht man Eva aber auch mit einem schicken Hut, wenn sie diesen trägt bindet sie ihre Haare zu einem Dutt zusammen.
Ihre Gangart ist immer unterschiedlich. Mal läuft sie wie ein Junge durch die Gegend oder wie eine galante Dame.
Ihre Kleidung besteht größtenteils aus Sportklamotten. Sie hat mehr als 5 Jogginganzüge. Wie jede Frau hat sie Unmengen von Schuhen, doch bei ihr handelt es sich immer um Turnschuhe. Ihre Hosen sind weit und ihre T-Shirts betonen oft ihren Körper. Sie liebt Tops, doch leider kann sie diese nur im Sommer tragen und muss sich dann mit Sonnencreme bewaffnen. Meisten sind ihre Hosen, Jeans oder Capri Hosen.
Doch gibt es bei Eva irgendwie kein Mittelding. Entweder sie läuft wie ein halber Junge rum oder sie putzt sich richtig heraus. Denn zwischen ihren ganzen Sportklamotten hat sie auch viele Kleider. Oft trägt sie Cocktail-Kleider. Denn sie liebt es ihre Beine zu zeigen. Dazu trägt sie auch gerne Accessoires. Sie hat auch eine unglaubliche Ansammlung von Taschen, egal in welcher Farbe, von welcher Marke oder welche Form. Doch neben dran hängen auch gleich die Sportrucksäcke.
Eva trägt alle Farben, sie legt sich da nicht fest. Doch kommt es bei ihr auf ihre Laune an.
Mit der Uniform kann sie leben, sie findet zwar die Farbkombination hässlich aber es hält sich in Grenzen.


Gesinnung
Eva ist Gut eingestellt. Sie ist froh dass dieser Krieg endlich vorbei ist. Den diesen empfand sie immer als sehr lästig.

Charakter
Vor allem ist Eva eins, Zielstrebig. Wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat geht sie auch über Leichen. Das führt dazu, das viele sie für, Stur und Dickköpfig halten. Sie ist daher auch oft verbissen und humorlos. Sie ist eigentlich keine Nachtragende Person, außer es geht um Quidditch. Eva ist eine sehr Sportbegeisterte Person. Sei es Ausdauersport, Leichtathletik oder Ballsportarten, sie macht so Gut wie überall mit, egal ob in der Zaubererwelt oder in der Welt der Muggel.
Durch diese Leidenschaft für Sport, insbesondere für Quidditch, achtet sie auch sehr auf ihren Körper. Sie ist nicht eingebildet oder selbstverliebt, sie sieht ihren Körper von der praktischen Seite.
Da sie Sport am liebsten in der freien Natur treibt, führt dazu dass sie obendrauf noch eine Freiluftfanatikerin ist. Sie liebt es in der Natur zu sein und fühlt sich auch sehr mit dieser Verbunden. Daher ist sie auch überzeugte Vegetarierin. Sie kann es nicht mit ansehen, wie Tiere leiden müssen.
Für die Schule ist sie nicht so aufgeschlossen wie für den Sport oder die Natur. Sie würde nämlich lieber viel mehr Zeit mit diesen beiden Leidenschaften verbringen. Also hat sie es nicht leicht. Sie ist oft unkonzentriert und stört Unabsichtlich den Unterricht. Sie passt nicht auf und ihre Mündliche Leistung ist daher nicht grad die beste.
Ihre Hausaufgaben bewerkstelligt sie so Gut wie nie alleine, denn meistens vergisst sie diese den ganzen Tag und sucht dann abends Hilfe. Eva ist auch manchmal ein kleiner Schussel, sie redet einfach drauf los und merkt nicht dass sie zu weit geht oder ihre Worte nicht gerade Gut rüberkommen.
Doch ist sie eigentlich ein herzlicher Mensch, ihre Freunde und ihre Familie sind ihr sehr wichtig und sie würde fast alles für diese Menschen geben.
Eigentlich ist es auch ein Rätsel wieso ausgerechnet Eva nach Ravenclaw kam. Ihre Noten sind mittelmäßig, die oft durch ihre Mündlichen Noten verschlechtert werden. Sie ist nicht gerade fleißig, außer es geht um den Sport oder um den Schutz der Tiere.
Zu dem Krieg und den Fall von Lord Voldemord und auch zu Harry Potter hat sie eigentlich eher eine genervte Einstellung. Sie lobt den Gryffindor nicht in den Himmel, weil er das ‘böse’ besiegt hat, nein sie achtet ihn weil er ein sehr guter Quidditch Spieler war. Den Krieg hat sie oft als Lästig empfunden, da sie dann nie raus durfte und sie immer Angst um ihre Familie und Freunde haben musste. Deshalb kann sie Voldemord auch nicht leiden, doch sie hat mit dem Thema abgeschlossen.
In ihren ganzen Jahren in Hogwarts, bekam sie auch oft zu hören, das sie die kleine Schwester oder die perfekte Frau, für Oliver Wood sein könnte.


Zuletzt von Eva Whitebranch am Do 26 März 2009, 21:09 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Eva Whitebranch

Anzahl der Beiträge : 7
Welt : Erde
Rasse : Mensch / Hexe
Berufung : Schülerin - Ravenclaw
Anmeldedatum : 26.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eva Whitebranch

Beitrag  Eva Whitebranch am Do 26 März 2009, 05:32

Stärken & Schwächen
Wie aus ihrem Charakter zu schließen ist sie sehr Sportbegeistert und würde am liebsten den ganzen Tag in der Freien Natur verbringen. Geht es um den Sport ist sie, Zielstrebig, Verbissen, Eitel, Stur und Dickköpfig. Sie ist eigentlich nur in diesem Thema verletzlich. Sie kann offen mit ihren Gefühlen umgehen und steht eigentlich allem Neutral gegenüber. Sie hat Freunde im jeden Haus, auch wenn die Slytherins sie trotzdem meiden, weil sie eine Ravenclaw ist. Sie liebt das Risiko und die Gefahr, doch nicht in einem wichtigen Spiel. Für ihre Freunde und Verwandten, hat sie immer ein offenes Ohr und Ratschläge parat, auch wenn diese nicht gerade der Hit sind. Sie kann verzeihen und ist eigentlich nicht nachtragend. Sie hat Ausdauer und Biss. Sie verkraftet viel. Denn sie ist eine unerschütterliche Persönlichkeit. Doch hat sie auch ihre Laster was dem Haus Ravenclaw nicht gerade zu gute kommt. Sie ist Tollpatschig und redet sich ab und zu um Kopf und Kragen. Sie vergisst die Hausaufgeben, kommt zu spät in den Unterricht und ist Mündlich gesehen eine Niete.
Doch ist Eva auch ein Hitzeblitz, sie sprüht förmlich vor Energie und kann sie schlecht umsetzten, außer im Sport. Wenn sie eine Idee hat muss es raus, egal ob es gerade im Unterricht ist oder eine Freundin Liebeskummer hat. Deshalb denken viele sie ist Gefühlskalt und Arrogant, doch trifft es eigentlich zu das ihr moralischer Kompass einfach nicht immer nach Norden zeigt.


Besondere Fähigkeiten
Eva hat keine besonderen Fähigkeiten.


Inventar
Eva schleppt, so wie jeder anderer in Hogwarts, ihren Zauberstab (8 ¾ Zoll - Einhornschweifhaare - Erle) mit sich herum.
Außerdem hat sie immer mehrere Haargummis bei sich.


Lebenslauf
Der 6.Juni ist für Abergläubische Menschen, der Tag des Teufels. Noch schlimmer wird es, wenn es 06.06 Uhr ist oder 18.18 Uhr ist. Denn diese Zahlen stehen ja angeblich für den Teufel.
Doch Lasse und Niamh war das egal als ihre Zwillingskinder, Jonas und Eva, auf die Welt kamen. Den diese wurden genau an diesem Tag u m 06.06 Uhr auf die Welt gebracht.
Es war eine schmerzhafte Geburt für die 22-jährige Schottin. Auch kommt es selten vor, dass die ersten Kinder Zwillinge sind. Böse Zungen lästerten schon das die beiden bestimmt in unabsehbarer Zeit in ‘Gut’ und ‘Böse’ gespalten werden. Doch das Verlobte Paar war Hart im nehmen und schenkten dem Geschwätz keine Beachtung.
Das junge Paar war froh das es eine Hausgeburt gewesen war und Niamh nach dieser schweren Geburt in ihr gemütliches Bett schlafen gehen konnte.
Jonas und seine ‘kleine’ Schwester wurden also in Schottland groß gezogen. Da beide Eltern magisch Begabt waren, hatten sie sich von vorne rein, für ein gemütliches Einfamilienhaus, etwas Abseits, der Vorstadt entschieden. Der Hof war groß genug, so dass die beiden, genügend Platz hatten um ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen.
Eva lernte schnell das Laufen und war schon immer ein Kind was erst ins Bett fiel, wenn sie den ganzen Tag beschäftigt gewesen war. Ihr Bruder hingegen, war von stiller Natur, seine Welt spielte sich in seinem Kopf ab und er erfand sich seine fiktiven Freunde. Eva suchte den Kontakt zu den Nachbarskindern, Muggel oder Zauberer das war ihr als Kleinkind vollkommen egal und ist es jetzt noch. Da auch keine ‘Gefahr’ für die Nachbarskinder oder die eigene Familie bestand, das die Zwillinge noch nicht Zaubern konnten, konnte Eva ohne groß nachzudenken zu den Bekannten.
Vier Jahre nach der Geburt der Zwillinge wurde Lukas auf die Welt gebracht, er hingegen musste im St.Mungo geboren werden, da er eine Frühgeburt war. Doch es bestand danach keine Gefahr für den kleinen. Jonas und Eva freuten sich beiderseits, denn Eva war froh einen weiteren Bruder bekommen zu haben, so dass sie noch mehr herumtollen konnte.
Als beide sechs Jahre alt wurden, begann der Unterricht. Sie gingen beide wie normale Kinder in die Muggelschule. Dort zeigte sich wer der schlaue Kopf von beiden war, Jonas. Er war unter den Top 5, während Eva im hinteren Teil hängen blieb. Der achte Geburtstag oder eher gesagt eine Woche danach war das reinste Chaos. Den Jonas zeigte magische Anzeichen, das ist ja nicht schlimm, doch der kleine war ein Schlafwandler. Er wuselte also in der Nacht durch das Haus und alles hinter ihm, oder eher gesagt die ganzen Bilder die an den Wänden waren, flogen plötzlich durch die Räume. Die Eltern wurden wach und wären fast zu Tode erschrocken. Glück für die beiden war, das die anderen Kinder seelenruhig vor sich hin schlummerten.
Die Sonnenstrahlen wurden schon erwartet. Denn als Jonas wieder in seinem Bett aufwachte, hielten seine Eltern gleich Putz - und Werkzeug in den Händen.
Eva war ab diesen Tag an furchtbar eifersüchtig. Sie war bockig, wollte sich nichts sagen lassen und maulte so vor sich hin. Sie wollte auch endlich eine Hexe sein. Doch es passierte einfach nichts.
An ihrem neunten Weihnachtsfest bekam sie einen Besen Geschenkt, sie freute sich so sehr, das auch bei ihr der Knoten platze. Sie rannte mit dem Geschenk im Haus herum und brachte in der Küche die Töpfe zum überkochen.
Von da an, wurde sie wir ihr Zwillingsbruder, auch magisch Unterrichtet und von der Muggelschule abgemeldet. Zu ihrem Schrecken musste sie feststellen, das sie nun auch viel weniger mit ihren Muggelfreunden unternehmen durfte. ''Die Gefahr sei einfach zu groß'', sagten ihre Eltern immer wieder.
Bis zu ihrem 11. Lebensjahr passierte fast nichts mehr Spannendes. Lukas zeigte mit sechs Jahren das er ein Zauberer sei und kein Squib, was die Zwillinge ziemlich miesmutig aufnahmen, da ihr kleiner Bruder, alterstechnisch gesehen, vor ihnen gezaubert hatte.
Im Zug setzten sie sich in verschiedene Abteile und knüpften neue Kontakte.
Als die beiden dann den Hut aufgesetzt bekommen hatten, blieb beiden die Spuke weg. Eva wurde nach Ravenclaw eingeteilt und Jonas nach Gryffindor. Beide waren eigentlich davon ausgegangen, dass sie in das Gegengesetzte Haus kommen würden. Sprich, Jonas nach Ravenclaw und Eva nach Gryffindor. Es war daher abzusehen, das die Zwillinge nicht gerade glücklich mit der Entscheidung waren, doch ändern konnte sie das nicht mehr und sie mussten sich beide damit zufrieden geben. Jonas lebte sich schnell im roten Haus ein und kam auch öfters auch sich heraus und stellte so manchen Blödsinn an, während Eva mit sich zu kämpfen hatte. Sie konnte keine stille Maus sein und ihr Kopf mit Büchern stopfen, es ging einfach nicht. Ihre Haus - und Jahrgangsgenossen waren daher auch nicht begeistert. Oft verlor Ravenclaw, wegen der ‘Rebellin’ Hauspunkte. Doch egal was Eva tat, es wurde nicht besser, sie probierte zu lernen, doch mehr als eine halbe Stunde am Stück und maximal drei Stunden am Tag gingen nicht. Und diese ganze Lernerei war auch nicht gerade das gelbe vom Ei. Den merken konnte sich die Sportbegeisterte Schülerin nicht viel. Zu ihrem Pech wurde sie Jahr, für Jahr nicht ins Quidditchteam gewählt. Die ersten zwei Jahre war sie zu jung. Im dritten und vierten Jahr lag sie, dank eines Schulstreiches, im Krankenflügel, im fünften Jahr, waren bessere Spieler am Start. Doch in ihrem sechsten Jahr konnte sie es endlich schaffen einen Platz für sich zu ergattern und zwar als Jägerin.
Dieses Jahr probiert und hofft sie ebenfalls dass sie wieder in die Mannschaft kommen kann.
In ihren Jahren in Hogwarts hatte sie viel erlebt, die ersten beiden Jahre und auch das dritte Halbjahr waren nicht einfach für Eva. Sie hatte eigentlich so gut wie keine Freunde, ihre Noten waren schlecht und vom Haus wurde sie auch gemieden.
Doch dann ging es Berg auf, sie suchte sich ihre Freunde in anderen Häusern, das klappte auch Super. Mit ihnen hatte sie viel mehr Spaß. In Hogsmead stellte sie in ihrem dritten Jahr viel Quatsch an, so dass sie auch zweimal ein Verbot für das Zauberer Dorf ausgesprochen bekommen hatte.
Diese ganzen Katastrophen die in Hogwarts passierten, beunruhigten sie zunächst, doch nach und nach gingen sie ihr mehr auf den Sack und sie fragte sich immer häufiger wann das aufhören würde. Ab ihrem fünften Jahr hatte sie auch wirklich gute Freunde in Ravenclaw gefunden, die auch die Zeit mit ihr teilten und starke Nerven hatten. Den die ZAG’s standen ja bevor, und Eva sollte keine Blamage für das kluge Haus sein. Ihren Vorzeitigen Abschluss schaffte sie auch mittelmäßig.
Ihr siebtes und letztes Jahr tritt sie mit geteilten Gefühlen an. Auf einer Seite ist sie traurig das sie ihr ‘’zu Hause’ nun verlassen muss, doch auf der anderen freut sie sich auf den neuen Lebensabschnitt.


Avatarperson/Avatarquelle Kirsten Stewart / http://Kirstenworld.net/

Regelsatz Akzeptiert!
avatar
Eva Whitebranch

Anzahl der Beiträge : 7
Welt : Erde
Rasse : Mensch / Hexe
Berufung : Schülerin - Ravenclaw
Anmeldedatum : 26.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eva Whitebranch

Beitrag  Eva Whitebranch am Do 26 März 2009, 05:52

Wie ich mich kenne werden da tausende von fehlern drin sein... Aber die Sucht hat mich einfach überrollt... *schäm*

Viel Spaß beim zerfetzen.... Very Happy
avatar
Eva Whitebranch

Anzahl der Beiträge : 7
Welt : Erde
Rasse : Mensch / Hexe
Berufung : Schülerin - Ravenclaw
Anmeldedatum : 26.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eva Whitebranch

Beitrag  Salome am Do 26 März 2009, 19:51

Hey! Very Happy

Ich finde nicht, dass der Stecki zum Zerreissen ist.

Aber:

Wie bei Ariane ist das Girl schlicht untergewichtig. Schenk ihr noch ein paar Kilo. Very Happy

Abgesehen von der falschen Groß- und Kleinschreibung passt es sonst für mich.

Salome

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 22.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eva Whitebranch

Beitrag  Raven am Do 26 März 2009, 20:57

Ich kann dem nichts hinzufügen. Und da du ja eh erst mit 2 Wob reinkommst bekommst du schonmal meins WOB

Und das von Rosy sich wenn du das korrigiert hast Smile

Raven
Spielleiter

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 07.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eva Whitebranch

Beitrag  Eva Whitebranch am Do 26 März 2009, 21:09

Ja... Die sind mein Untergang Embarassed

So hab noch 4Kg dazu gemacht - BMI = 20 Very Happy
avatar
Eva Whitebranch

Anzahl der Beiträge : 7
Welt : Erde
Rasse : Mensch / Hexe
Berufung : Schülerin - Ravenclaw
Anmeldedatum : 26.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eva Whitebranch

Beitrag  Salome am Do 26 März 2009, 23:40

Naja! Das ist nicht gerade viel.

WOB von mir.

Salome

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 22.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eva Whitebranch

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten